Zielsetzungen

Auf dem Weg zu einer grenzüberschreitenden automatisierten Mobilität

Das TERMINAL Projekt ist im trilateralen digitalen Testfeld DE-FR-LUX eingebettet und verfolgt 3 Hauptziele:

  • die praktische Erprobung unter realen Verkehrsbedingungen einer grenzüberschreitenden automatisierten Buslinie zwischen DE und FR,
  • die Erforschung von Mobility on Demand (MoD), das heißt, die Möglichkeit, einen Bus je nach Bedarf bestellen zu können – unabhängig von einer festen Fahrplan.

Daraus resultierend sollen

Handlungsempfehlungen für Politik und Mobilitätsdienstleister hinsichtlich neuer Mobilitätsmodelle für die Zukunft gegeben werden.